Turbulente Anfangsphase und verfrühtes Ende

Frühzeitiges Ende für beide HB Racing Fahrzeuge. Florian Spengler war in den Unfall in der Startphase verwickelt, Norbert Siedler musste seinen Lamborghini Huracán GT3 aufgrund eines technischen Defekts abstellen. 

Anhand des Qualifyings hätten die HB Racing Piloten von P16 und P17 ins Rennen starten sollen. Aufgrund des Unfalls am Sachsenring vom vergangenen Wochenende, wurde Florian Spengler jedoch fünf Positionen nach hinten versetzt.

Das Glück sollte weiterhin nicht mitspielen. Bereits in der Anfangsphase war die Nummer sechs in den Startunfall verwickelt und konnte so das Rennen nicht fortsetzen. Einige Minuten später dann der nächste Ausfall: Norbert Siedler kam in die Box und musste sein Fahrzeug aufgrund von einem technischen Defekt frühzeitig abstellen. Somit konnte keiner der Fahrer sein Können weiter unter Beweis stellen.