HB Racing beim Saisonfinale des ADAC GT Masters mit viel Pech

Beim Finale des ADAC GT Masters auf dem Hockenheimring blieb der Mannschaft von HB Racing ein erfolgreicher Saisonabschluss verwehrt. Das Samstagsrennen war für beide Fahrzeuge bereits nach wenigen Runden beendet. Am Sonntag kämpften Florian Spengler (D) und Christopher Zanella (CH) zumindest bis zur Rennhalbzeit um ein Punktergebnis, während Marco Mapelli (I) und Norbert Siedler (A) wegen eines Defekts vom Vortag zuschauen mussten.

Mehr lesen

HB Racing kehrt auf dem Sachsenring in die Punkteränge zurück

Mit dem siebten Platz von Norbert Siedler (A) und Marco Mapelli (I) kehrte HB Racing im Sonntagsrennen auf dem Sachsenring in die Punkteränge des ADAC GT Masters zurück. Nach einer starken Qualifying-Leistung lag das Duo auch am Samstag in den Top-Fünf, wurde nach zwei Strafen aber auf Platz 16 gewertet. Florian Spengler (D) und Christopher Zanella (CH) erreichten am Samstag Platz 18 und mussten am Sonntag nach einer Kollision vorzeitig aufgeben.

Mehr lesen

Kein Glück beim ADAC GT Masters auf dem Nürburgring

Nach dem erfolgreichen Wochenende in Zandvoort wurde HB Racing beim ADAC GT Masters auf dem Nürburgring vom Pech verfolgt. Gleich zwei Mal wurde das Fahrzeug von Marco Mapelli (I) und Norbert Siedler (A) unverschuldet in Kollisionen verwickelt. Trotzdem reichte es am Samstag noch für den 14. Rang. Florian Spengler (D) und Christopher Zanella (CH) überzeugten nach durchwachsenen Qualifyings in den Rennen und landeten auf den Positionen 15 und 16.

Mehr lesen

HB Racing feiert erstes Podest-Ergebnis der Saison in Zandvoort

Erfolgreiches Wochenende für HB Racing: Im niederländischen Zandvoort sicherte sich die Mannschaft aus Oberösterreich den ersten Pokal in der laufenden Saison des ADAC GT Masters. Christopher Zanella (CH) und Florian Spengler (D) behielten im chaotischen Regenrennen am Sonntag einen kühlen Kopf und überquerten die Ziellinie auf dem dritten Platz. Schon am Vortag hatte sich das Duo über einen Meisterschaftspunkt für den zehnten Rang gefreut. Marco Mapelli (I) und Norbert Siedler (A) wurden im Schwesterfahrzeug dagegen vom Pech verfolgt.

Mehr lesen

Zwischenstand zur Sommerpause

Nach sechs Rennläufen der ADAC GT Masters Saison 2017 ist es an der Zeit, ein Zwischenresümee zu ziehen. Bisher gab es insgesamt 18 Punkte für das österreichische Team aus Neumarkt. Wenn es in wenigen Wochen in Zandvoort weitergeht, wird die stetige Verbesserung der Performance angepeilt.

Mehr lesen

HB Racing verpasst Meisterschaftspunkte beim Heimspiel nur knapp

Ausgerechnet beim Heimspiel auf dem Red Bull Ring verpasste HB Racing zum ersten Mal in dieser Saison die Punkteränge im ADAC GT Masters. Ein technischer Defekt zwang Marco Mapelli (I) und Norbert Siedler (A) am Samstag in aussichtsreicher Position zur vorzeitigen Aufgabe. Für positive Stimmung sorgten dagegen Florian Spengler (D) und Christopher Zanella (CH), die mit dem zwölften Platz am Sonntag ihr zweitbestes Saisonergebnis erzielten.

Mehr lesen

Ergebnis im Mittelfeld

Etwas mehr Glück und ein guter Start, so gestaltete sich das zweite Rennen in Österreich. Beide Lamborghini Huracáns konnten ihre Positionen verbessern. Schlussendlich muss HB Racing jedoch dennoch ohne Punkte nach Hause gehen. In Zandvoort wird von neuem begonnen und attackiert.

Mehr lesen

Lamborghini-Bestleistung durch Norbert Siedler

Das Heimspiel am Red Bull Ring brachte einen gelungenen Start in die nächste Runde der ADAC GT Masters. Norbert Siedler holte sich die Lamborghini-Spitzenposition im ersten Qualifying. Der Österreicher geht von Position neun ins Rennen. Startnummer sechs, gefahren von Christopher Zanella, platziert sich auf 22.

Mehr lesen