Spengler und Zanella komplettieren GT Masters Lineup

Wenige Wochen vor dem Saisonauftakt des ADAC GT Masters füllen sich die letzten Lücken bei HB Racing. Nachdem das erste Duo mit Norbert Siedler und Marco Mapelli bereits bestätigt wurde, steht jetzt auch die Fahrerpaarung für das Schwesterfahrzeug. Florian Spengler und Christopher Zanella teilen sich das Steuer und starten erstmals für die Mannschaft aus Neumarkt in der hart umkämpften GT-Serie.

Wie bereits 2016 geht HB Racing auch in der neuen Saison wieder mit zwei Supersportwagen von Lamborghini im ADAC GT Masters an den Start. Ins Steuer des ersten Huracán GT3 greifen der Österreicher Norbert Siedler und der italienische Werkspilot Marco Mapelli. Beide Fahrer sind bereits mit dem Lamborghini vertraut und werden mit ihrem Wissen das Team aus Österreich tatkräftig unterstützen.

Die zweite vielversprechende Fahrerpaarung bilden der Deutsche Florian Spengler und der Schweizer Christopher Zanella. Spengler sammelte bereits 2016 im ADAC GT Masters viel Erfahrung mit dem italienischen Sportwagen. Zanella ging in der vergangenen Saison ebenfalls in der Liga der Supersportwagen an den Start und kann auf eine sehr erfolgreiche Debütsaison zurückblicken.

Mit den offiziellen Testtagen am 11. und 12. April steht für die HB Racing-Piloten der erste Einsatz auf dem Plan. Nur wenige Wochen später folgt vom 28. bis 30. April der Saisonstart mit den ersten beiden Läufen in der Motorsport Arena Oschersleben.