Saisonstart nach erfolgreichen Testfahrten

HB Racing stellt sein Line Up für die Saison 2018 komplett um. Außerdem geht die österreichische Mannschaft mit einem neuen Fahrzeug an den Start. Bei den offiziellen Testfahrten des ADAC GT Masters in Oschersleben am 26. und 27. März erzielten die Piloten Luca Ludwig und Dominik Schwager große Fortschritte mit dem neuen Ferrari 488 GT3.

Nach dem Wechsel zu Ferrari und der Verpflichtung der neuen Piloten standen die Testfahrten ganz im Zeichen des gegenseitigen Kennenlernens. Vor allem die Zusammenarbeit zwischen Fahrern und Crew sowie die Gewöhnung an den Rennboliden wurden in den Fokus genommen.

Team-Manager Andreas Fuchs zieht ein positives Fazit der Saisonvorbereitung: „Die ersten Testfahrten in Oschersleben und Most verliefen sehr vielversprechend. Aufgrund der uns unbekannten Pirelli-Reifen war sehr viel Setup-Arbeit nötig, aber unsere Fahrer und das Team lieferten sehr guten Input. Durch das dichte und hochkarätige Starterfeld wird vor allem das Qualifying eine ganz spezielle Herausforderung. In unserem Ferrari 488 GT3 steckt auf jeden Fall sehr viel Potenzial. Die Fahrer, die Mannschaft und die Sponsoren freuen sich schon sehr auf die Saison.“

Mit Luca Ludwig holt sich die österreichische Mannschaft einen extrem erfahrenen und schnellen Mann ins Team. Der 29-Jährige wechselt von Zakspeed zu HB Racing. Seine Konstanz sowie sein Können hat Ludwig mit dem Gewinn des Meistertitels 2015 bereits unter Beweis gestellt.

„Ich freue mich riesig und bin motivierter als jemals zuvor bei einem Saisonstart! Es ist auf jeden Fall etwas Besonderes, im einzigen Ferrari im Feld zu sitzen. Die Saison wird sicher eine große Herausforderung für uns alle. Es gibt noch viele Dinge zu lernen, aber wir haben bei den Tests bereits gute Fortschritte gemacht. Die Zusammenarbeit mit dem Team ist sehr eng und konstruktiv“, lobt der 29-Jährige seinen neuen Rennstall.

Teamkollege Dominik Schwager ist ebenfalls ein sehr erfahrener und erfolgreicher GT3-Pilot. Im ADAC GT Masters stand der Deutsche in 50 Rennen bereits sechs Mal auf dem Siegertreppchen ganz oben. Neben seinem Engagement im ADAC GT Masters ist Schwager mit dem Ferrari auch für Rinaldi Racing, dem technischen Partner von HB Racing, unterwegs. Der daraus resultierende umfangreiche Erfahrungsschatz war eine wesentliche Hilfe bei den Testläufen.

Mit dem ersten Rennwochenende in Oschersleben vom 13. bis 15. April startet die Saison 2018 des ADAC GT Masters. Alle Rennen werden in voller Länge live von Sport 1 im Free-TV übertragen. Zusätzlich strahlt der Sender am Sonntagabend um 23:00 Uhr ein Highlight-Magazin aus.