Kein Glück beim ADAC GT Masters auf dem Nürburgring

Nach dem erfolgreichen Wochenende in Zandvoort wurde HB Racing beim ADAC GT Masters auf dem Nürburgring vom Pech verfolgt. Gleich zwei Mal wurde das Fahrzeug von Marco Mapelli (I) und Norbert Siedler (A) unverschuldet in Kollisionen verwickelt. Trotzdem reichte es am Samstag noch für den 14. Rang. Florian Spengler (D) und Christopher Zanella (CH) überzeugten nach durchwachsenen Qualifyings in den Rennen und landeten auf den Positionen 15 und 16.

Mehr lesen