Herausfordernder Start am Sonntag

Die HB Racing Piloten stehen am Nürburgring vor einer Herausforderung. Im Qualifying fuhren Florian Spengler und Marco Mapelli auf P21 und P23.

Gleich zu Beginn des Qualifyingfensters verließen die Lamborghini Huracán GT3 vom österreichischen Team die Boxengasse. Das Maximum aus den 20 Minuten sollte herausgeholt werden. Nachdem im gestrigen Rennen viele Plätze gut gemacht wurden, waren die Fahrer motiviert, um dies auch am Sonntag in die Tat umzusetzen. Trotz aller Bemühungen wurden am Ende Platz 21 (Spengler) und 23 (Mapelli) im Zeittraining verzeichnet.

Um 13:15 Uhr startet das zweiten Rennen. Dann gilt das Prinzip: Von hinten wird das Feld aufgerollt.